hannes_titel

Ein Mann bei fitdankbaby®? Aber klar doch!

Für Hannes Kositz (27) aus Velten in Brandenburg war die Ausbildung zum fitdankbaby®-Trainer nicht nur ein beruflicher Glückstreffer. Hier erzählt er, warum er sich als Mann in der fitdankbaby®-Familie so wohl fühlt.

„fitdankbaby® hat mein Leben auf den Kopf gestellt, privat wie beruflich – aber daran habe ich natürlich noch nicht gedacht, als ich zum ersten Mal von dem Konzept hörte. Meine Mutter – sie hat eine Praxis für Physiotherapie – hat einen Flyer mitgebracht und meinte, das wäre doch was für uns – solche Kurse könnten wir bei uns auch anbieten. Ich bin gelernter Sport- und Fitnesskaufmann, habe diverse Trainerscheine, auch für Personal Training oder Ernährungsberatung. Und im Herbst 2014 habe ich die fitdankbaby®-Ausbildung gemacht. Zum Glück musste ich dafür nach Wittenberg und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, nach Berlin. Denn bei der Ausbildung in Wittenberg habe ich meine Freundin Tessa kennengelernt – sie ist auch fitdankbaby®-Trainerin.

hannes01Hannes mit seiner Freundin Tessa, die er bei der Ausbildung kennengelernt hat.

In unserer Praxis in Velten biete ich zwei fitdankbaby®-Kurse in der Woche an, eventuell nehmen wir noch einen OUTDOOR-Kurs dazu, das wäre klasse. Die Arbeit mit den Kindern macht mir großen Spaß, für mich ist das nicht ungewohnt. Wir hatten vorher schon viele Mütter und Kinder in der Praxis und ich habe einfach einen Bezug zu Kindern. Ich hatte sogar mal überlegt, eine Ausbildung zum Erzieher zu machen.

 

Jetzt freut es mich einfach total, jede Woche zu sehen, wie sich die kleinen Mäuse entwickeln. Und es macht mich stolz, wie sich die Mamas steigern, wie sie mehr Übungen schaffen und fitter werden. Anfangs habe ich mich schon gefragt, wie die Frauen wohl auf einen männlichen Trainer reagieren werden. Ich dachte, sie sind vielleicht verschlossener – aber ganz im Gegenteil. Die Stimmung in den fitdankbaby®-Kursen ist total herzlich und offen und das mag ich sehr. Es ist ganz anders als in „normalen“ Fitness-Kursen, da ist die Distanz zwischen Trainer und Teilnehmern einfach viel größer. Da schätze ich das Zwischenmenschliche in den fitdankbaby®-Kursen. Der Altersunterschied zwischen den Kindern ist oft groß, aber das stört nicht. Die Mamas mit den jüngeren Kindern sind sehr froh, wenn sie sich mit den anderen austauschen können. Und ich bin da gerne dabei, ich mag die Kommunikation.

hannes02Überhaupt gefällt mir an fitdankbaby®, dass die Kinder immer dabei sind. Sie liegen nicht einfach daneben, während Mama schwitzt, sondern sind integriert und haben ihren Spaß. Das finden die Teilnehmerinnen auch gut und sagen das immer wieder.
Was ich sonst noch an fitdankbaby® mag? Die große family! Ich mag dieses Wir-Gefühl – auf der Convention in Augsburg war das besonders toll. Da war ich neben Andreas Köhler (A.d.R. Geschäftsführer von fitdankbaby® zusammen mit Rebecca Köhler) zwar der einzige Mann und die ganzen Frauenthemen waren manchmal schon etwas erdrückend – aber ich wurde so toll aufgenommen, das bedeutet mir viel. Ich bin einfach ein Familienmensch und gerne Teil der fitdankbaby® family!

Vielen Dank, Hannes, für diesen herzlichen Bericht! Im Gegensatz zu anderen Konzepten nimmt fitdankbaby® gerne auch Männer auf. Natürlich sollten sie Interesse an „Mamathemen“ haben und Erfahrung mit Babys mitbringen – genau wie ihre weiblichen Kolleginnen. Neben Hannes in Velten gibt es noch einige weitere männliche fitdankbaby® Trainer, zum Beispiel Elias in Wittlich, Julian in Althengstett, Sebastian in Bochum, Serkan in Berlin, Viktor in Hamburg-Harburg, Eric in Germering oder Christian in Dortmund/Mönchengladbach

In den Kursen sind auch Papas willkommen! Einige Trainer bieten zum Beispiel Papa-Spezial-Kurse an. Einfach mal bei deiner Kursleitung vor Ort nachfragen. Alle Termine und Orte findest du hier.

Fitte Grüße,
Nadja

 

Bisher 2.075 Mal besucht. Heutige Besuche: 1.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>